Link verschicken   Drucken
 

 

Wir wünschen allen eine stressfreie Weihnachtszeit, erholsame Ferien, schöne Feiertage und einen guten Start in ein gesundes neues Jahr 2020.

 

K. Appelt und die Lehrerinnen der Grundschule

 

Weihnachtsgruß12-19       Bastelarbeiten der Schüler aus dem Werkunterricht

 


Wir möchten ein großes Dankeschön aussprechen!

Die Grundschule Lichtenberg dankt Familie René Schmieder für eine Sachspende.

Wir erhielten eine fast nagelneue überdachte Sitzgruppe für unsere Schüler. Diese befindet sich nun im Schulgarten und kann besonders in den Frühlings- und Sommermonaten genutzt werden.

Ein herzliches Dankeschön sagen Frau Appelt, die Lehrerinnen der Grundschule und natürlich die Schüler und Schülerinnen.

Dankeschön R.Schmieder 12-19


Besucherrekord beim diesjährigen Herbstfest

Am 27.09.2019 glaubte man, eine Bundesligamannschaft ist in Lichtenberg zu Gast, weil die vielen Autos rund um Grundschule und Sportplatz keinen Platz ließen. Herbstfest 19 Bild3

Doch alle wollten zum Herbstfest in die Grundschule!

Mit einem Programm der AG Chor- und Laienspiel und einem Tanz der AG „Heiße Sohle“ wurde dieser schöne Nachmittag eröffnet.

Liebevoll hatten Eltern, Großeltern, Erzieher, Lehrer und Kinder unser traditionelles Herbstfest vorbereitet.

Ob prall gefüllte Obstkörbe in der Klasse 1, Zwiebelkränze in Klasse 2, Kartoffelprodukte der Klasse 3 oder leckerer Kuchen der Klasse 4, alles fand seine Käufer. Es herrschte eine ausgelassene, fröhliche Stimmung, auch wenn der Wettergott uns an diesem Nachmittag Regen schickte.

Neben den Verkaufsständen gab es für die Kinder weitere Höhepunkte: man konnte herbstliche Dinge basteln oder sich beim Kinderschminken eine selbst gewählte Bemalung heraussuchen.

Bedanken möchten wir uns bei allen, die zum Gelingen dieses Schulhöhepunktes beigetragen haben. Auf eine neues Herbstfest 2020!

G. Matthes und die Kolleginnen der Grundschule

Herbstfest 19 Bild1 Herbstfest 19 Bild5 Herbstfest 19 Bild2
Herbstfest 19 Bild4 Herbstfest 19 Bild6 Herbstfest 19 Bild8

 


Informationen aus der Grundschule

Die Grundschule Lichtenberg hat auch für das Schuljahr 2019/2020 wieder den Zuschlag für das EU-Schulprogramm erhalten. Dadurch erhalten die Schülerinnen und Schüler mehrmals pro Woche einheimisches unverarbeitetes Obst und Gemüse sowie Trinkmilch.

Dies wird portionsweise wieder von fleißigen Helferinnen vorbereitet:

Christine Kretzschmar, Heidi Klötzer, Monika Scheuner und Steffi Fleischer.

Vielen Dank, auch im Namen der Kinder, für die tatkräftige Unterstützung.

K. Appelt

Schulleiterin

https://publikationen.sachsen.de/bdb/article/gallery/42402/schulmilchprogramm_grundschule.jpg


Sportliches aus der Grundschule

Am 06.09.2019 war es wieder soweit – die Grundschule veranstaltete ihren jährlichen Crosslauf. Alle Klassen trafen sich auf dem Schulhof. Dort führte die Klasse 3 einen Rap, passend zum Crosslauf, auf. Danach erwärmten sich alle Schüler mit einem Tanz. Nach einer Proberunde ging es an den Start. Alle Schüler waren sehr aufgeregt und gaben ihr Bestes. Anschließend fand die Siegerehrung statt, bei der jeweils die besten drei Läufer eine Medaille erhielten. Da nicht jeder gewinnen konnte, sich jedoch alle sehr angestrengt haben, bekam jeder eine selbstgebastelte Anerkennung in Form einer Medaille „Ich war dabei!“.

Nina Haverstreng, Klasse 3

Crosslauf Bild1 Crosslauf Bild2 Crosslauf Bild3

 


Neugestaltung des Schulhofes der Grundschule Lichtenberg

 

Willkommen – sage ich zu Groß und Klein,

und freu´ mich heute hier zu sein.

Die Sommerferien waren für viele ein Genuss,

doch damit ist nun auch mal Schluss.

Unsere neuen Erstklässler dürfen sich mit uns freuen

und unseren neuen Schulhof mit einweihen.

 

Gespannt waren wir – wie der neue Hof wird aussehen

und welche Neuheiten können wir erspähen.

Freudig fieberten wir der Fertigstellung entgegen

und stehen nun hier – nach einigen Umwegen.

 

Der Bagger hat so manche Erdmassen verrückt

und wir haben uns dabei die Nasen an der Fensterscheibe plattgedrückt.

Die Pausenaufsicht und die Hortnerinnen

brauchten extra Nerven – uns zu behalten drinnen.

So mussten wir zu deren Leid

uns austoben in der Innenräumlichkeit.

 

Nun ist das Resultat ganz deutlich sichtbar – für Jedermann,

vom großen Schachfeld bis hin zur Kreidetafel im Eingang.

Neue Tische und Sträucher am Hang kamen hinzu,

es folgten schließlich auch Teer und Pflaster im Nu.

Bei der Torwand reichte ein neuer Farbanstrich

und sieht dadurch aus wie neu und ist ganz frisch.

Ganz toll ist der große Kletterturm - das steht außer Frage

und wurde errichtet erst die allerletzten Ferientage.

Wir haben also großes Glück,

dass es heute fertigt ist – das gute Stück.

 

Ungeduldig waren wir und konnten es kaum erwarten,

nun endlich können wir unser Spielen & Toben starten.

Wir danken daher allen, die im Vorder- und Hintergrund mitwirkten

und uns diesen Traum verwirklichten.

 

Zum Schluss habe ich jedoch noch eine bitte aus tiefstem Herzen,

das meine ich ernst und ist wirklich nicht zum scherzen.

Behandelt alles, als würde es euch gehören,

erhaltet es und werdet´s nicht zerstören!

Geht also sorgsam mit allem Neuen um! – Ihr werdet es nicht bereuen,

denn schließlich wollen sich noch viele andere Kinder am neuen Schulhof erfreuen.

 

Verfasser: Pitt Morgenstern mit seiner Mutti

 

Schulhof Schach Schulhof Kletterturm
Pit M   Gruppe Schulhof

 

 

Landessignet

Diese Maßnahme wird gefördert durch die Bundesregierung aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundetages.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

 


Herbstfest 2019

 

Wir laden ein:

am 27. September 2019 von 15:30 bis 17:30 Uhr
in Lichtenberg, Trassenweg 12.
Es erwartet Sie ein buntes Programm und viele kleine Verkaufsstände.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

Aktuelle Informationen finden Sie hier: Herbstfest 09-19


Das neue Schuljahr beginnt

Mit einem Tafelbild der ganz besonderen Art wurden unsere Schulanfänger am 1. Schultag begrüßt. Frau Riemenschneider, die Mutti eines Schülers der 1. Klasse, und ihre Schwester sind einer Bitte der Klassenlehrerin Frau Lorenz nachgekommen, das Klassenzimmer der neuen Klasse 1 zu verschönern. Mit viel Phantasie, Kreativität und künstlerischem Talent entstand ein wirklich tolles Kunstwerk. Genaue Vorgaben für die Künstlerinnen gab es keine. Wir danken beiden für diese eigene Idee der Umsetzung.

Schauen Sie selbst!

Ob es der Tafeldienst da übers Herz bringt, zum Schwamm zu greifen?

Tafelbild09-19


 

Willkommen – sage ich zu Groß und Klein,Schulhof1

und freu´ mich heute hier zu sein.

Die Sommerferien waren für viele ein Genuss,

doch damit ist nun auch mal Schluss.

Unsere neuen Erstklässler dürfen sich mit uns freuen

und unseren neuen Schulhof mit einweihen.

 

Gespannt waren wir – wie der neue Hof wird aussehen

und welche Neuheiten können wir erspähen.

Freudig fieberten wir der Fertigstellung entgegen

und stehen nun hier – nach einigen Umwegen.

 

Der Bagger hat so manche Erdmassen verrückt

und wir haben uns dabei die Nasen an der Fensterscheibe plattgedrückt.

Die Pausenaufsicht und die Hortnerinnen

brauchten extra Nerven – uns zu behalten drinnen.

So mussten wir zu deren Leid

uns austoben in der Innenräumlichkeit.

 

Nun ist das Resultat ganz deutlich sichtbar – für Jedermann,

vom großen Schachfeld bis hin zur Kreidetafel im Eingang.

Neue Tische und Sträucher am Hang kamen hinzu,

es folgten schließlich auch Teer und Pflaster im Nu.

Bei der Torwand reichte ein neuer Farbanstrich

und sieht dadurch aus wie neu und ist ganz frisch.

Ganz toll ist der große Kletterturm - das steht außer Frage

und wurde errichtet erst die allerletzten Ferientage.

Wir haben also großes Glück,

dass es heute fertigt ist – das gute Stück.

 

Ungeduldig waren wir und konnten es kaum erwarten,

nun endlich können wir unser Spielen & Toben starten.

Wir danken daher allen, die im Vorder- und Hintergrund mitwirkten

und uns diesen Traum verwirklichten.

 

Zum Schluss habe ich jedoch noch eine bitte aus tiefstem Herzen,

das meine ich ernst und ist wirklich nicht zum scherzen.

Behandelt alles, als würde es euch gehören,

erhaltet es und werdet´s nicht zerstören!

Geht also sorgsam mit allem Neuen um! – Ihr werdet es nicht bereuen,

denn schließlich wollen sich noch viele andere Kinder am neuen Schulhof erfreuen.

 

Verfasser: Pitt Morgenstern mit seiner Mutti

 

Landessignet

Diese Maßnahme wird gefördert durch die Bundesregierung aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundetages.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Grundschule Bild 2

 

Schulhof2 Schulhof3 Schulhof4 Schulhof5

 


Abschlussfahrt der Klasse 4

Vom 17. bis 21. Juni 2019 fand die Abschlussfahrt der Klasse 4 statt. Diesmal ging es in die Sächsische Schweiz in die Jugendherberge „Ochelbaude“ nach Rathmannsdorf. Viele Ausflüge standen auf dem Programm. So eroberten alle die Festung Königsstein, wanderten von der Bastei nach Rathen und erfrischten uns im kühlen Nass des Pirnaer Geipeltbades. Auch die Landeshauptstadt Dresden wurde im Rahmen des Sachkundeunterrichtes auf eigene Faust erkundet. Diese Fahrt wird wohl allen Schülern der Klasse 4 in guter Erinnerung bleiben.

Ina Lorenz

Klassenlehrerin

 

Abschlussf1 Abschlussf2 Abschlussf3

Wieder einmal ein geniales Schuljahr vorbei

Am 5. Juli 2019 lagen Freude und Trauer eng beieinander. Nach etlichen Auszeichnungen für die besten Altpapier-Sammler, Känguru-„Rechner“, Schulgärtner und Leistungsstarke mussten wir natürlich auch unsere Viertklässler verabschieden. Mit einem selbstgestalteten Programm erfreuten wir uns gegenseitig. Nach unserem traditionellen Abschiedslied „Alte Schule, altes Haus“ flossen doch bei vielen Kindern, Lehrern und Gästen die Tränen.

Wir wünschen den Großen einen guten Schulstart an den neuen Schulen und alles Gute für den weiteren Weg. Allen anderen Schülern ein gesundes Wiedersehen an unserer „alten Schule“ und den neuen Schülern einen süßen Schulanfang für 2019/2020.

K. Appelt

Schulleiterin

 

AbschlussGS1 AbschlussGS2 AbschlussGS3

Projektwoche Sonne, Mond und Sterne

Vom 27. bis 29. Mai 2019 fand an der Grundschule Lichtenberg die Projektwoche „Sonne, Mond und Sterne“ statt. Ein überaus interessantes Thema für unsere Schüler. In allen Unterrichtsstunden wurde gewerkelt und gebastelt. Durch das Internet wurden alle Schüler über unser Sonnensystem in Kenntnis gesetzt und haben Erstaunliches erfahren. Es wurde ein Planetenheft erstellt und Versuche mit Licht und Schatten durchgeführt.

Als Höhepunkt ging es am Mittwoch ins Planetarium nach Drebach. Dort hatten die Klassen 1 und 2 eine Führung mit den Maskottchen „Plani und Wuschel“. Sie brachten den Schülern das Wissen spielerisch bei. Die Klassen 3 und 4 behandelten den „Tagbogen der Sonne“. Anschließend ging es ein Stück den Planetenweg entlang, dort konnten die Kinder picknicken und von einem Weltallleben träumen.

Es waren erlebnisreiche Tage für Klein und Groß und der Wettergott hat es gut mit uns gemeint.

Mit dem Wunsch auf einen schönen Sommerurlaub für alle verbleiben wir bis zum nächsten Schuljahr.

K. Appelt

Schulleiterin

 

ProjektSMS1 ProjektSMS2 ProjektSMS3

Grundschüler schnuppern bunte Zirkusluft

Die Mädchen und Jungen aus der Grundschule Lichtenberg haben in der Woche vom 8. bis 11. April 2019 ihr Klassenzimmer gegen ein Zirkuszelt getauscht. Im Rahmen der Projektwoche „Vorhang auf – Manege frei – die große Show beginnt“ haben sich die Kinder unter anderem als Zauberer, Jongleure, Clowns, Akrobaten usw. versucht. Dabei bekamen sie fachkundige Anleitung und ein professionelles Training durch die Experten vom Projektzirkus Hein.

Für uns als Schule hatte diese Woche einen besonderen pädagogischen Wert, da wir Verbindungen zu allen Fächern ziehen und klassenübergreifend arbeiten konnten. Unsere Kinder bewiesen, dass sie sich auch in anderen Situationen aufeinander verlassen und voneinander lernen können.

Unser Resümee: Das war eine tolle, gewinnbringende Woche für alle.

Unser Dank gilt der Gemeinde und dem Bauhof für die Unterstützung sowie den Sponsoren Bö-Fi Hoch- und Tiefbau GmbH Frau Brosowski, Klötzers Eier-, Geflügel- und Futtermittelhandel, Hegewald Medizinprodukte GmbH, Christoph Schmieder Heizung-Sanitär-Dach, Bertram Service GmbH, Bäckerei Griesbach, Fischaufzuchtgesellschaft Südsachsen mbH, Autoverwertung Bieber.

Besonderer Dank gilt den fleißigen Auf- und Abbauhelfern des Zirkuszeltes:

Rüdiger Tesch, Klaus König, Martin Auschrat, Maximilian Kunath, Robert Einert, André Brand, André Butter, Christian Langer, Roman Beu, Thomas Frenzel, Marcel Zaruba, Renaldo Zahn, Felix Mann und Frank Lorenz.

Kanal 9 und die Freie Presse sorgten für eine gute Publicity.

K. Appelt

Grundschule Lichtenberg

 

Zirkus6 Zirkus4 Zirkus3
Zirkus2 Zirkus1 Zirkus5

 


Teamarbeit

Am 17. März 2019 hieß es für die Drittklässler unserer Grundschule „Gemeinsam – das ist Klasse!“. Bei diesem Projekt vom Kinderschutzbund lösten die Schüler gemeinsam kreative Aufgaben und lernten respektvoll miteinander umzugehen. Dieser Tag war nicht nur eine neue Erfahrung sondern machte allen Beteiligten großen Spaß!

B. Ullrich

Klassenlehrerin

Teamarbeit GS1 Teamarbeit GS2

   


Völkerballturnier der Grundschulen

 

 

Einen sportlichen Nachmittag erlebten einige Grundschüler der Klassenstufe 4 sowie eine Schülerin der Klasse 3 am 21. März 2019.

An diesem Tag fand ein Völkerballturnier statt, an dem auch die Grundschulen aus Weißenborn und Brand-Erbisdorf teilnahmen.

In rasanten Turnierrunden begegneten sich die Teilnehmer und spielten dabei um den ersten Platz. Ganz knapp konnten die Brand-Erbisdorfer Grundschüler den Sieg ergattern und mit nach Hause nehmen. Die beiden verbleibenden Plätze belegten die Schüler aus Weißenborn vor den Lichtenberger Sportlern. Für alle Teilnehmer war es ein spannender und aufregender Nachmittag.

 

Hannah Morawitz

Völkerball GS


 

Ganz großer Zirkus

Wie lange war ich nicht in einem Zirkus??? Mindestens……, wenn nicht noch mehr!

Mit Interesse habe ich gelesen, dass unsere Grundschule ein Zirkusprojekt macht und dazu eingeladen hat. Natürlich machte mich die persönliche Einladung unserer Enkeltochter noch neugieriger, aber auch stolz.

So sind wir zu der Abendveranstaltung am Mittwoch gegangen.  Beim Eintreten in das Zirkuszelt empfing mich das besondere Flair, eben Zirkus. Ich war neugierig, aber auch ein wenig skeptisch, konnte ich mich auf das alles einlassen, wie soll das gehen mit den vielen Kindern und noch am Abend. Aber von der ersten Minute an war es wie früher, ich wurde in eine andere Welt mitgenommen. Ich erlebte einen ganz anderen Abend, mit Künstlern, die sehr diszipliniert und konzentriert ihre Darbietungen zu Schau stellten. Ich war beeindruckt von den vielen unterschiedlichen Talenten. Alle haben bei ihren Auftritten Mut, Scharm und Können bewiesen, alle haben mitgemacht und sich gegenseitig die Daumen gedrückt. Das große Finale zeigte noch einmal die Vielfalt und das Bunte was in unseren Kindern steckt. Und ganz nebenbei, ich sehe die Veranstaltung noch durch eine andere Brille. Für mich war das Suchtprävention, Entwicklung von Lebenskompetenz, so wie es sein sollte.  Alle Teilnehmer werden von den Aufführungen profitieren, sie haben ihre sozialen Kompetenzen weiter entwickelt, Selbstsicherheit getankt, gemerkt sie sind Teil eines Ganzen, haben ihre Grenzen ausgelotet und alle erhielten Anerkennung durch viel Beifall.

Also ein Dankeschön an Alle, die den Mut hatten, was anders zu probieren und an die Mitglieder des Zirkus Hein für Ihre Suchtpräventive- Arbeit.

 

Kerstin Uhlig


Unterrichtsprojekt Tiere

Die Klasse 2 war am 27. März 2019 im Rinderstall in Berthelsdorf. Als wir angekommen sind, hat uns Frau Liebscher begrüßt. Danach zeigte sie uns den ganzen Kuhstall. Es gab 666 Kühe. Der Bulle heißt Matteos, ist 2,5 Jahre alt und steht gut im Futter. Die beste Kuh ist 10 Jahre alt und gibt besonders viel Milch. Es war ein toller Tag für alle.

Vielen Dank, Frau Liebscher.Projekt GS1

Nina Haverstreng, Klasse 2

       Projekt GS2


Bekanntmachung der Grundschule Lichtenberg

 

über die Anmeldung, der in der Gemeinde Lichtenberg sowie Weigmannsdorf und Müdisdorf wohnenden Schulanfänger für das Schuljahr 2019/2020 und für die Zurücksteller des Schuljahres 2018/2019.

 

Die Anmeldung erfolgt am Montag, den 26.08. und am Dienstag, den 27.08.2019 in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr in der Grundschule Lichtenberg.

 

Anmeldepflichtig sind alle Kinder, die zwischen dem 01.07.2013 und dem 30.06.2014 geboren sind.

 

Als schulpflichtig gelten auch Kinder, die bis zum 30. September 2020 das sechste Lebensjahr vollendet haben und von den Eltern in der Schule angemeldet werden.

 

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern zum Anfang des Schuljahres in die Grundschule aufgenommen werden, wenn sie den für den Schulbesuch erforderlichen geistigen und körperlichen Entwicklungsstand besitzen.

 

Anzumelden sind auch die Kinder, die auf Wunsch der Erziehungsberechtigten um ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden sollen.

 

Dies gilt auch, wenn beabsichtigt ist, einen Antrag auf Einschulung außerhalb unserer Gemeinde zu stellen. (Dieser Antrag wird bis spätestens zum

15. Februar des Kalenderjahres unter Angabe der Gründe an die Schule gestellt, die das Kind nach Ihrem Wunsch besuchen soll.)

 

Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde vorzulegen und - wenn vorhanden - eine Sorgerechtserklärung sowie die Entwicklungsdokumentation des Kindes.

 

Zur Ermittlung der Lernausgangslage werden die Kinder zu einem späteren Zeitpunkt in die Grundschule eingeladen.

 

Um Wartezeiten bei der Anmeldung zu vermeiden, wird im Kinderhaus „Schatzinsel“ e.V. zu gegebener Zeit ein Anmeldeformular ausgehängt, in welchem Sie sich entsprechend eintragen können.

 

K. Appelt

Grundschulleiterin

 


 

Sanierung des Grundschulgebäudes

 

Die Sanierung des Grundschulgebäudes konnte erfolgreich abgeschlossen werden:

 

  • in den Eingangsbereichen wurden die Bodenbeläge erneuert und in mehreren Klassenzimmern wurden die Bodenbeläge ebenfalls ausgetauscht
  • es erfolgte eine Komplettsanierung der Toiletten
  • im Nebengebäude im Mehrzweckraum eine Schallschutzdecke eingebaut
  • zudem wurden der Mehrzweckraum und die Klassenzimmer mittels LED-Leuchten energetisch saniert
  • zusätzlich wurden die Klassenzimmer gemalert und die Gesamtschließanlage erweitert

 

Grundschule Bild 2 Grundschule Bild 1

 

Grundschule Bild 2Landessignet

Grundschule Bild 1Diese Maßnahme wird gefördert durch die Bundesregierung aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundetages.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

 


Hereinspaziert, hereinspaziert!

 

Wie Ihnen bereits aus dem letzten Burgbergkurier bekannt ist, gastiert im April 2019 der „Projektcircus Hein“ in Lichtenberg.

Der fächerverbindende Unterricht soll in der Woche vom 8. bis 12. April 2019 ganz unter dem Motto „Vorhang auf – Manege frei – die große Show beginnt“ stehen. Dafür haben wir uns die Profis einer Zirkusfamilie an die Grundschule eingeladen.

 

Alle Schülerinnen und Schüler werden selbst in der Manage stehen, so z. B. als:

Seiltänzer, Zauberer, Clowns, Jongleure, Akrobaten, Fakire oder Tänzer.

Plakat Zirkus 04-19

Wir laden alle Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister, Verwandte und Bekannte herzlich zu den Galavorstellungen ein.

  1. Galavorstellung: Mittwoch, 10.04.2019, 15.00 Uhr
  2. Galavorstellung: Mittwoch, 10.04.2019, 18.00 Uhr
  3. Galavorstellung: Donnerstag, 11.04.2019, 17.00 Uhr

 

Der Kartenvorverkauf findet am Zirkuszelt auf dem Festplatz Lichtenberg am 8. und 9. April 2019 von 14:00 bis 16:00 Uhr oder 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Vorstellungen statt.

 

Die Eintrittspreise für die Zuschauer richten sich nach dem Sitzplatz:

Bänke: Kinder: 5 €, Erwachsene: 8 €

Logenplätze: Kinder: 8 €, Erwachsene: 10 €

*Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt.

*Ab dem 3. Lebensjahr gelten die Eintrittspreise für Kinder.

*Ab dem 12. Lebensjahr gelten die Eintrittspreise für Erwachsene.

 

Für den Auf- und Abbau des Zeltes werden ca. 15 männliche Helfer benötigt:

05.04.2019, 15:00 Uhr

11.04.2019, 19:00 Uhr

Bei Interesse, melden Sie sich bitte bei der Grundschule, Telefon: 1862.

 

Mit freundlichen Grüßen

die Schulleiterin und die Lehrerinnen der Grundschule Lichtenberg


Faschingstreiben in der GrundschuleFasching1-2019

 

Am 5. März 2019, Faschingsdienstag, traf man in der Schule auf Prinzessinnen, Ritter, Hexen, Superhelden und andere Fantasiegestalten.

An Stationen konnten die Kinder Masken und Hüte basteln, an anderen mussten sie ihre Treffsicherheit beim Bogenschießen beweisen oder unterhielten sich mit lustigen Tanzspielen.

Zur Stärkung gab es kleine Pfannkuchen und Gummibärchen.

Ein besonderer Dank gilt Frau Plebst, die wieder einmal die Aktivitäten in der Schule unterstützte.

Dies war ein gelungener Tag für Klein und Groß.

 

Die Schulleiterin und die Lehrerinnen der Grundschule

 

Fasching2-2019    Fasching3-2019         Fasching4-2019

           


Am 18.01.2019 traf sich die Klasse 2 der Grundschule Lichtenberg zu einem lustigen Kegelabend in der Turnhalle Weigmannsdorf.

Herzlichen Dank allen fleißigen Eltern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

 

S. Kaulfuß und Klasse 2

 

Kegeln GS 03-19

 


 

Schulen machen Circus

 

Kurzfristig haben wir ein sehr gutes Angebot von einem „Mitmach-Circus“ erhalten. In der Zeit vom 8. bis 11. April 2019 gastiert der „Projekt-Circus Hein“ an unserer Grundschule. Erleben Sie Ihre Kinder und Enkelkinder in der Manege als Artisten, Clowns, Zauberer oder Jongleure in einer Welt voller Spaß und Magie.

Nähere Informationen erhalten alle Schulkinder im März. Bitte beachten Sie auch unsere Aushänge.

Wir freuen uns auf eine erlebnisreiche Woche.

 

K. Appelt

Schulleiterin

 

Circus 03-19


 

Informationen aus der Grundschule

 

Da wir auch in diesem Jahr den Zuschlag für das Schulprogramm der Europäischen Union „Schulobst und Milch“ erhalten haben, wurden wir vor ein Problem gestellt. In welcher Form verteilen wir das Obst an die Schüler? Am besten portionsweise geschnitten. Aber alle Lehrer sind im Unterricht! Ohne große Überredung erklärten sich Frau Christine Kretzschmar, Frau Heidi Klötzer, Frau Monika Scheuner und Frau Annett Börner sofort bereit, uns einmal monatlich bei der Bereitstellung des gelieferten Obstes von der Agrargenossenschaft „Bergland“ Clausnitz e. G. zu helfen. Auch die mitgelieferte frische Milch wird gern von unseren Schülern getrunken.

Zur Halbzeit des Schuljahres 2018/2019 möchten wir uns auf diesem Wege schon einmal ganz herzlich für die Unterstützung bei den fleißigen Helferinnen bedanken.

 

Weiterhin möchten wir uns bei den sehr aktiven Altpapiersammlern bedanken, die unsere Schüler tatkräftig unterstützen. So haben wir schon in diesem Schuljahr 2018/2019 die beträchtliche Summe von 484,50 € zusammen bekommen. Das Geld kommt den Schülern der Grundschule bei gemeinsamen Projekten zu Gute.

 

Nun wünschen wir allen Schülern und deren Familie erholsame Winterferien.


Exkursion ins Weihnachtsland

 

Am 5. Dezember 2018 fuhren die Klassen 3 und 4 unserer Grundschule nach Seiffen und besichtigten das Spielzeugmuseum. Anschließend bastelten die Kinder in der Schauwerkstatt hübsche Weihnachtsgeschenke. Allen hat es viel Spaß gemacht.

 

B. Ullrich

Klassenlehrerin

Seiffen1    Seiffen2


Weihnachtsbasteln im Betreuten Wohnen

 

Am 29. November 2018 hat unsere AG „Gestalten mit Papier“ unter der Leitung von Frau Plebst wieder einmal, wie in jedem Jahr, die Senioren zum gemeinsamen Basteln eingeladen. Unsere Schüler haben mit den Anwohnern ein weihnachtliches Windlicht gebastelt. Alle Seiten konnten viel voneinander lernen und zur Belohnung gab es Schokolade.Betreutes Wohnen

 

K. Appelt

Schulleiterin

 


Projekt „Märchen“

 

Im Fach Deutsch studierten die Kinder der Klasse 3 Märchen ein, die sie anschließend den Erstklässlern vorspielten. Sogar ein selbst geschriebenes Märchen war dabei, welches sehr viel Beifall erhielt. Die Freizeitschauspieler gaben sich sehr viel Mühe und es wurde manch neues Talent entdeckt.

 

B. Ullrich

Klassenlehrerin

Märchen 01-19 I   Märchen 01-19 II


Weihnachtsgruß der Grundschule

 

Die schönsten Geschenke kann man nicht

in Geschenkpapier einpacken:

Liebe, Familie, Freunde, Lachen, glücklich machen.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins Jahr 2019 und bedanken uns ganz herzlich für die erwiesene Hilfe!

 

Die Schulleiterin und Lehrerinnen der Grundschule

 


Instrumentenkunde in der Grundschule

Instrumentenkunde2

Was ist das?

 

Am 5. und 6. November 2018 fand in der Grundschule ein besonders Schülerkonzert für die Klassen 1, 2 und 3 statt. Das Mittelsächsische Theater Freiberg bietet interessierten Schulen solch außergewöhnliche Auftritte an. So hatten alle Schüler die Möglichkeit, hautnah die Künstler mit ihren Instrumenten kennenzulernen. Kindgerecht erläuterten die Musiker die Harfe und die Querflöte und ermöglichten den Kindern ein musikalisches Highlight.

Es war eine sehr schöne Darbietung und eine gelungene Abwechslung im Schulalltag.

 

K. Appelt

Schulleiterin

 

Instrumentenkunde1        


Herbstfest

 

Traditionell fand am 26.10.2018 unser Herbstfest in der Grundschule statt. Bei schönstem Herbstwetter eröffnete die Schulleiterin. Danach präsentierte die AG Chor- und Laienspiel ein kleines Programm, bevor sich Eltern, Großeltern, Geschwister und viele ehemalige Schüler unserer Einrichtung im Haus umsehen konnten.

Jede Klasse hatte mit viel Liebe, Fleiß und der Unterstützung zahlreicher Eltern einen Verkaufsstand vorbereitet. So gab es z. B. Obstkörbe in Klasse 1, selbstgestaltete Bilder, Marmeladen, Konfitüren, Windlichter und Zwiebeln in allen Varianten.

Zur Stärkung gab es in Klasse 2 Kürbissuppe, Zwiebelkuchen und Bowle für Kinder und Erwachsene. Das Kaffee von Klasse 4 bot allen leckeren Kaffee und Kuchen. Dort konnte man gemütlich zur Kaffeezeit verweilen.

Zur Abendbrotzeit traf man sich dann in der Baracke, dort hatte Klasse 3 alles zum Thema rund um die Kartoffel vorbereitet. Zur Auswahl standen dort z. B. Kartoffelsalat und Wiener, Kartoffeln und Quark, Leberwurst und Getränke.

Auch das Team vom Hort bot tolle Deko für das herbstliche Zuhause an.

Ganz besonders möchten wir uns bei Frau Plebst, Frau Mann, Frau Fritzsche und Frau Müller bedanken. Sie bastelten und bemalten die zahlreichen Kinder im Akkord, ohne müde zu werden.

Der Erlös des Verkaufs geht in die Klassenkassen.

Auf diesem Weg einen herzlichen Dank an alle Unterstützer und Helfer dieses Festes, das schon lange einen festen Platz in unserem Schulleben hat.

Herbstfest2018-5

Das Kollegium und die Schüler der Grundschule

 

          Herbstfest2018-4  Herbstfest2018-3   Herbstefest2018-2   Herbstfest2018-1


 

Herbst-Crosslauf                                                                       

 

Bei wunderschönem Herbstwetter startete am 21. September 2018 der diesjährige Crosslauf. Alle Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule waren mit viel Eifer dabei und gaben ihr Bestes. Natürlich konnte nicht jeder auf dem Siegerpodest stehen, aber das Motto „Dabei sein ist alles“ nahmen sich unsere Kinder zu Herzen. Vielen Dank den Organisatoren Ina Lorenz und Falk Butter für den reibungslosen Ablauf sowie die Einsatzbereitschaft aller Sportlerinnen und Sportler.

 

S. Kaulfuß, Grundschule 

                                          Crosslauf 2018 ICrosslauf 2018 II 


Erneuerung der Fußbodenbeläge in den Klassenzimmern und der Fliesen im Eingangsbereich

 

 

 

Grundschule Bild 1

 

      Grundschule Bild 3    

 

        Grundschule Bild 2

      

Wandertag Klasse 2

Die Klasse 2 der Grundschule Lichtenberg besuchte bei ihrem Wandertag das Oberdorf unseres Heimatortes. Herzlichen Dank den Familien Fischer, Einert/Schubert und Borchert für die freundliche Aufnahme und Bewirtung.

Wandertag klasse 2 Bild 1 Wandertag Klasse 2 Bild 2 Wandertag Klasse 2 Bild 3


 


 

Auch Busfahren will gelernt sein       Busschule1

 

Am 15. August 2018 fand, wie in jedem Jahr, das Projekt „Busschule“ für unsere Erst- und Viertklässler an der Grundschule Lichtenberg statt. Frau Kusch von der Polizei Sachsen unterwies vorerst die Kinder im theoretischen Teil über das Verhalten an der Bushaltestelle und im Bus. Das beinhaltete das Einsteigen in den Bus bis zum sicheren Aussteigen aus dem Bus. Alle Kinder waren gespannt auf den praktischen Teil. Die Firma Regiobus stellte uns dankenswerterweise dafür einen Bus zur Verfügung. Dort durften die Kinder das Gelernte selbst ausprobieren. Sie konnten sogar auf dem Sitz des Busfahrers Platz nehmen, um aus dessen Sicht alles Einsehen zu können und den „toten Winkel“ kennenzulernen. Sehr viel Spaß machte den Kindern die geübte Gefahrenbremsung, obwohl diese, wenn sie angewendet werden muss, sehr gefährlich werden kann.

Auf ein sicheres Busfahren im neuen Schuljahr!Busschule2

 

K. Appelt

Schulleiterin  

    

 

 


Informationen aus der Grundschule

 

Wir blicken zurück auf eine spannendes und ereignisreiches Schuljahr 2017/2018.Rückblick GS

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern (Eltern, Großeltern, Verwandten, Nachbarn) sowie meinem Kollegium und nicht zuletzt bei unseren GTA-Partnern und dem Schulträger (einschließlich der Bauhofmitarbeiter), für die geleistete Arbeit in diesem Schuljahr und hoffe, dass Sie uns auch zukünftig weiterhin tatkräftig unterstützen.

 

Auch im neuen Schuljahr nimmt unsere Schule wieder am EU-Förderprogramm zur kostenlosen Obst- und Gemüselieferung teil. Damit wollen wir wieder einen Beitrag zur gesunden Ernährung unserer Schülerinnen und Schüler leisten.

Vielleicht gibt es jemanden, der uns im Schuljahr 2018/2019 bei der Vorbereitung des Obstes und Gemüses einmal pro Woche unterstützen kann? Hilfsbereite Eltern oder Großeltern können sich sehr gern in der Grundschule Lichtenberg melden. (Tel. 1862)

Den abgehenden Viertklässlern wünschen wir einen guten Start an den weiterführenden Bildungseinrichtungen und weiterhin viel Erfolg beim Lernen.

 

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches neues Schuljahr mit vielen Lernerfolgen und neuen motivierten Erstklässlern.

Dennoch zunächst für alle erst einmal: „Schöne Ferien!“

 

K. Appelt

Schulleiterin 


Grundschüler reisen ins MittelalterSchwerter

 

Mit einer Woche zum fächerverbindenden Unterricht begaben sich die SchülerInnen der Grundschule vom 28.5. bis 1.6.18 auf Zeitreise ins Mittelalter.          

 

Dabei lernten sie, welche Gebäude zu einer Burg gehören, wie man damals ein Ritter wurde und wie sich das Leben auf einer Burg abspielte. Sie stellten Kopfbedeckungen, Holzschwerter und Burgen her und aßen leckere Speisen. Eine Mutti frisierte die Mädchen mit schönen Flechtfrisuren. Eine andere Mutti ermöglichte den Kindern sogar, hoch zu Ross eine Runde auf dem Schulhof zu drehen. Zu einem Höhepunkt der Projektwoche wurde der Spiele-Parcour, bei dem die Ritter und Burgfräulein ihr Können in mittelalterlichen Wettkämpfen testen konnten. Den Abschluss dieser aufregenden Woche bildeten der gemeinsame Besuch des Schlosses Augustusburg.

Die SchülerInnen und Lehrerinnen bedanken sich an dieser Stelle bei allen Eltern, die uns bei unseren Vorhaben unterstützt haben.

 

Die Lehrerinnen der Grundschule

 

      Gruppe MW WocheSchild Ritter

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Neue Laufbahn mit Sprunggrube

 

Am 2. Mai 2018 wurde unsere heiß ersehnte 50 m Laufbahn mit Weitsprunganlage eingeweiht. Endlich ist es uns möglich, unsere sportlichLandessigneten Fähigkeiten und Fertigkeiten so zu trainieren, dass wir an offiziellen Wettkämpfen eine größere Chance auf Medaillen haben.

 

Begeistert benutzen wir seitdem die Anlage und alle Kinder haben nun noch mehr Freude an sportlicher Betätigung an der frischen Luft.

 

Diese Baumaßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel

auf der Grundlage des von den Abgeordneten des

Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Laufbahn Lichtenberg 1
Laufbahn Lichtenberg 3
Laufbahn Lichtenberg 2

 

 

Laufbahn Lichtenberg 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

ADAC-Fahrradturnier

 

Am 20. April 2018 hieß es für die Zweit- und Drittklässler: „Auf die Räder – Fertig – Los!“. Bei einem Geschicklichkeitstraining des ADAC auf dem ADAC 1Schulhof der Grundschule übten die Kinder wichtige Elemente für sicheres Radfahren im Straßenverkehr.

DaADAC 2bei bewiesen sie Geschick und Können. Eine gute Vorbereitung für die Fahrradprüfung in der Klasse 4.

Einige Kinder fuhren so hervorragend, dass sie sich bei diesem Wettbewerb für die nächste Stufe weiterqualifiziert haben.

 

Die Klassenlehrerinnen der Klasse 2 und 3.

 


 

 "Trainieren für Olympia“

 

Am Dienstag, den 17. April 2018, durften sechs ausgewählte Schülerinnen und Schüler, aufgrund ihrer sehr guten Schwimmleistungen, am Wettkampf „Trainieren für Olympia“ teilnehmen.

 

Um 8:30 Uhr fuhren dankenswerterweise Frau Mauersbauer und Frau Appelt mit ihren Pkws und den Sportlern nach Freiberg ins Johannisbad. Ab 9:00 Uhr fanden das Einschwimmen und die Einweisung statt. Um 9:30 Uhr startete der Wettkampf in folgenden Disziplinen: 25 m Brustschwimmen mit Tauchen, 25 m Brustschwimmen, 50 m Brust- oder Rückenschwimmen nach Wahl.

Um 10:45 Uhr standen die Sieger fest, unsere Schüler erreichten den 5. Platz im Regionalfinale Freiberg.

 

Damit der Sportwettkampf in einer guten Atmosphäre ablief und die Sportlerinnen und Sportler bei den Wettkämpfen Unterstützung erfuhren, haben viele Eltern als Zuschauer teilgenommen. Vielen Dank dafür.

 

Unsere Mannschaft bestand aus:

Maya Auschrat, Monique Herklotz, Sally Leipe, Julius Müller, Leander Mey, Niclas Schlesinger

Wir danken auch unseren motivierten Schwimmern.

 

K. Appelt

Schulleiterin

 

 


Neujahrsgruß der Grundschule Lichtenberg

 

Wir wünschen allen Schülern, Eltern und Großeltern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Die Schulleiterin Frau Appelt und die Lehrerinnen der Grundschule

 

Was ich Dir fürs neue Jahr wünsche:Weihnachtsamrkt 2017
Nimm Dir Zeit zum Träumen,
das ist der Weg zu den Sternen.
Nimm Dir Zeit zum Nachdenken,
das ist die Quelle der Klarheit.
Nimm Dir Zeit zum Lachen,
das ist die Musik der Seele.
Nimm Dir Zeit zum Leben,
das ist der Reichtum des Lebens.
Weihnachtsmarkt 2017
Nimm Dir Zeit zum Freundlichsein,
das ist das Tor zum Glück.

Volksweisheit

Gleichzeitig möchten wir uns noch bei den Tänzerinnen und Tänzern, den Eltern und der Sängerin Jasmin Franz für das tolle Programm zum Lichtenberger Weihnachtsmarkt am 3. Dezember 2017 bedanken.

 


Information der Direktorin

 

Die Schulleiterin Frau Appelt hat im Schuljahr 2016/2017 bis zu den Herbstferien diesen Jahres neben der Grundschule Lichtenberg die Grundschule Cämmerswalde geleitet. Diese Doppelbelastung hat Sie gern auf sich genommen. Sie ist jeden Dienstag und Donnerstag nach Cämmerwalde gefahren, hat ihre Tätigkeiten als Schulleiterin ausgeübt, Vertretungsstunden gehalten und erfolgreich die neue Schulleiterin Frau Borrmann eingearbeitet. Ende September 2017 fand eine große Verabschiedung mit Cämmerswalder Schülern, Lehrern, Mitgliedern des Fördervereins und Elternvertretern statt.

Ab sofort ist Frau Appelt wieder von Montag bis Freitag in der Grundschule Lichtenberg.

 

 


Junge SIEDLER in Lichtenberg Demokratie in Kinderhand Logo

 

Dresden, 10. November 2017. In den letzten zwei Tagen planten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Lichtenberg ihren Schulhof neu. Dazu nutzten sie die spielerische Beteiligungsmethode SIEDLER. Angeleitet von Mitarbeitenden der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) erkundeten sie zuerst ausführlich den Schulhof und führten eine Bestandsaufnahme durch. Im Anschluss sortierten sie ihre Ideen und Vorschläge und erarbeiten gemeinsam Pläne und Modelle, wie ihr neuer Schulhof aussehen soll.

 

Anton, 10 Jahre, bekundete freudestrahlend: „Siedeln macht uns so viel Spaß, wir haben glatt vergessen Pause zu machen.“

 

Von der blühenden Fantasie und den findigen Umsetzungsideen ist die Schulleiterin, Frau Appelt, begeistert. „Die wollen gar nicht mehr aufhören zu bauen und sprühen vor Tatendrang. Jetzt muss nur noch der Schulhof vergrößert werden, dass alle tollen Ideen Platz finden. Das ist ein voller Erfolg für die Schule und unsere Schüler und vielleicht bekomme ich sogar noch meinen Swimmingpool“, schwärmte die Schulleiterin augenzwinkernd.

 

Auch die Bürgermeisterin Steffi Schädlich ist sehr angetan von den Ideen der Kinder: „Den Schulhof wollen wir schon lange neugestalten und die Kinder wissen selbst am besten, was sie brauchen. Damit Kinder mehr Mitsprachemöglichkeiten in Lichtenberg bekommen, nehmen wir am Programm Demokratie in Kinderhand teil.“

 

Lichtenberg ist seit August 2017 einer von vier Standorten im Programm Demokratie in Kinderhand, dass die DKJS in Kooperation mit dem Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ umsetzt. Das Programm unterstützt Kommunen in ländlichen Räumen in Sachsens, mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder zu schaffen.

Die Ergebnisse der Kinder werden in der lokalen Arbeitsgruppe von Demokratie in Kinderhand besprochen, Realisierungsmöglichkeiten diskutiert und über weitere Schritte abgestimmt.


Kontakt:

Regionalstelle Sachsen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung
Peggy Eckert / Programmleitung Demokratie in Kinderhand

Tel.: 0351/ 320 156 66 oder Mobil: 0176/ 819 20 546
E-Mail:

 


Kennlernabend der Klasse 1 der Grundschule Lichtenberg

 

Am 27.10.2017 veranstaltete die Klasse 1 gemeinsam mit ihren Eltern einen Kennlernabend. Hierzu trafen wir uns bei der Feuerwehr in Müdisdorf. Zu Beginn überraschten die Schüler die Eltern mit einem kleinen Programm aus Herbstliedern und -gedichten. Als sich alle bei Würstchen und Getränken stärken wollten, war auf einmal die Sirene zu hören. Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz gerufen. Da war die Aufregung natürlich groß und alle beobachteten gespannt, wie die Feuerwehrleute zum Einsatz ausrückten. Nachdem sich dann alle gestärkt hatten, ging es trotz Regen zu einem kleinen Lampion- und Fackelumzug. Nach der Rückkehr brannte schon ein Lagerfeuer und wer wollte, konnte sich am Feuer noch einen leckeren Knüppelkuchen backen. Wir alle hatten einen schönen Abend.

 

An dieser Stelle möchten wir uns noch bei allen Organisatoren und Helfern und bei der Feuerwehr für die Bereitstellung der Räumlichkeiten recht herzlich bedanken.

 


Wandertag der Klasse 1 der Grundschule Lichtenberg (2017)

Unser 1. Wandertag führte uns nach Weigmannsdorf/Müdisdorf. Dort besuchten wir einen tollen Spielplatz, Ziegen, Pferde und Ponys.

Herzlichen Dank an Frau Lempe für die Reitstunden und Melkversuche bei den Ziegen, an Frau Tesch für das Führen der Pferde und die Hilfe beim Aufsteigen, an Frau Riemenschneider für Leckeres auf ihrem Traktor und die Begleitpersonen Frau Wetzel, Frau Scheuner und Romy Meyer.

Klasse 1 und Frau Kaulfuß

 


Waldrallye 2017 der Klasse 4

Am 27.9. war die Klasse 4 der Grundschule Lichtenberg zu einer Waldrallye in Niederbobritzsch.

Ziel dieser Veranstaltung ist es mit anderen Schulen sein Wissen an verschiedenen Stationen zu erproben. Begleitet hat uns die 9. Klasse der Schule Niederbobritzsch.

Die erste Aufgabe auf unserem Weg war das Merken von Gebäuden des Ortes, so lernten wir Niederbobritzsch auch gleich etwas kennen. Es ging quer durch den Ort und den Wald. Wir absolvierten Stationen wie: Erste Hilfe, Tiere und Pflanzen bestimmen und sammelten Müll im Wald auf. Spass machte es uns, sich im Zapfen-Ziel-Wurf zu versuchen. Hier war Toni Reichelt von unserer Klasse der Beste. Unseren Tastsinn konnten wir auch trainieren, indem wir Dinge in einer Kiste erfühlen mussten. Zu guter Letzt durften wir uns auch noch auf die Pilzsuche begeben. Mit einer Urkunde wurde dieser gelungene Tag beendet.

Anton Rottluff Klasse 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtige Informationen
 

 

Öffnungszeiten

Mo 13.00 - 17.00 Uhr
Di 09.00 - 12.00 Uhr
Mi geschlossen
Do

09.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Fr

09.00 - 12.00 Uh

 

Tel.: 037323/543-0

 

 

 
Veranstaltungen
 
 
 
Infobroschüre
 

Infobroschüre