BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ein besonderes Schuljahr geht zu Ende

Pünktlich zum letzten Schultag am 23. Juli 2021 fand auch der letzte Appell im Schuljahr 2020/2021 statt. Die Schulleiterin wertete das Schuljahr aus und lobte alle Kinder für ihr Durchhaltevermögen.

Es wurden wieder die fleißigen Altpapiersammler gewürdigt. Unsere Schulsiegerin war in diesem Jahr Helena Morawitz, die 2.111 kg gesammelt hat.

Elena Kaiser aus Klasse 2 erhielt einen Preis für einen Geschichtenwettbewerb.

Natürlich hatten auch wieder die drei Besten der Klasse 4 die Ehre, sich in das „Goldene Buch“ der Grundschule einzutragen. Dieses Jahr waren es: Bruno Trapp, Anna-Lena Scheuner und Greta Uhlig.

Im weiteren Verlauf wurde nicht nur die Klasse 4 mit Tänzen und Gesang an die weiterführenden Schulen verabschiedet. Nein, es gab auch einen großen Abschied unserer langjährigen Kollegin Frau Kaulfuß. Sie verlässt die Schule und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Wir wünschen Ihr dafür Gesundheit und alles Gute.

Ab dem kommenden Schuljahr wird unsere ehemalige Lehramtsanwärterin Frau Schrön die neue Klasse 1 übernehmen. Sie hat Ihr Lehrerstudium abgeschlossen und freut sich nun auf die neuen Herausforderungen. Auch dafür wünschen wir alles Gute.

Nun aber das Wichtigste für alle Kinder und Eltern:

Erholsame Ferien und einen wunderschönen Urlaub.

K. Appelt

Schulleiterin

Abschluss1 Abschluss3
Abschluss4

Abschluss5

 

Abschluss2

 

Stand: 12.08.2021

Kindertag an der Grundschule

Pünktlich nach Beginn der Unterrichtszeit nach der Corona-Pandemie wurden wir mit einer großen Überraschung bedacht. Wir wunderten uns, dass wir schon vorher Pferdenamen aussuchen und einreichen durften. Auf dem Schulhof standen dann urplötzlich drei Holzpferde. Leider war noch eine rot-weiße Kette darum. Also STOP!

Zum Kindertag wurden die Pferde feierlich eingeweiht und unter großer Freude getauft. Drei Kinder durften die Taufe durchführen. Nun heißen unsere Schulpferde: Ostwind, Calypso und das Fohlen mit einem modernen Doppelnamen Lenka-Basalt.

Wir sitzen jetzt täglich fest im Sattel und lassen unserer Fantasie freien Lauf.

Die Schüler der Grundschule Lichtenberg

GS 1 GS 2

Stand: 08.07.2021

Passend für die Kinder vom Dorf

Mit großer Freude haben wir in diesem Jahr von einer einheimischen Einrichtung für jeden Schüler der Klasse 2 die Zeitschrift „agrarKIDS“ gesponsert bekommen. Monatlich einmal erhält jedes Kind eine Ausgabe. Im Unterricht und auch im Freizeitbereich können nun unsere Jungen und Mädchen die Landwirtschaft entdecken und verstehen.

Wir danken dem Spender für diese pädagogisch wertvolle Geste.

Die Klasse 2 und Ihre Klassenlehrerin Frau Lorenz

agrarKids

Stand: 10.06.2021

Vorzeitiges Ostergeschenk

Im März 2021 erhielten die Kinder der Klasse 1 ein vorzeitiges Ostergeschenk.

Es wurden 28 faltbare Hocker für die Schülerinnen und Schüler angeschafft. Diese sind schnell und unkompliziert aufzubauen und für den Morgenkreis nutzbar.

Mit dem Spiel „Mein rechter rechter Platz ist leer“ wurden die Hocker gleich eingeweiht.

Alle Kinder wollen sorgsam damit umgehen, weil sie ihnen sehr gefallen.

Hocker 1      Hocker2

Neustart mit Winterfreuden

Seit dem 15.02.2021 findet an unserer Grundschule wieder „eingeschränkter Regelbetrieb“ statt. Nach 8 Wochen Unterricht zu Hause bzw. Notbetreuung in Schule und Hort freuen sich alle Kinder, in das gewohnte Umfeld zurückzukehren.

Das herrliche Winterwetter nutzte die Klasse 3 zum Schneemannbauen und Schneeballschlacht.

Planmäßiger Sportunterricht ist noch nicht möglich, aber Bewegung an frischer Luft allemal.

G. Matthes

Winterfreude 1  

Winterfreude 3

 

Winterfreude 4

Winterfreude 2 Winterfreude 5

Stand: 11.03.2021

Rope Skipping in der Grundschule Lichtenberg

Eine Sportstunde der ganz besonderen Art erleichterte den Kindern der Klasse 3 den Start in den nach den Sommerferien wieder begonnenen Schulalltag. Schon seit Monaten durch die Sportlehrerin Ina Lorenz geplant und durch Corona immer wieder verschoben, konnte es nun endlich stattfinden: Das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ („Springende Herzen“) der Deutschen Herzstiftung. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Kinder zu motivieren, sich mehr zu bewegen. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil pflegt, verringert das Risiko, im Alter am Herzen zu erkranken.

Frau Janine Malz, die Leiterin dieses Workshops, hatte sich gut vorbereitet.

Spezielle Sprungseile lagen für jedes Kind bereit und die entsprechende Musik war mit Hilfe einer eigenen Anlage auch unkompliziert verfügbar. Mit verschiedenen Sprungelementen, Wettbewerben in spielerischer Form und kleinen Choreografien war der Vormittag in einer bewegungsfreudigen und „herz“lichen Atmosphäre schnell vorüber. Höhepunkt des Ganzen war eine kleine Vorführung von schwierigen Sprungelementen durch Frau Malz selbst, die im zarten Alter von 5 Jahren mit dem Springen begonnen hat und dies nun schon seit 20 Jahren aktiv betreibt.

Ein schöner Einstieg in das Schulleben der Klasse 3, der hoffentlich für weitere sportliche Aktivitäten der Kinder sorgen und noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Ina Lorenz (Sportlehrerin)

Stand: 30.09.2020

Rope Skipping

Erlebnisreicher Start ins neue Schuljahr

Schon wenige Wochen nach Beginn des neuen Schuljahres gab es für die Grundschüler des Ortes schöne Höhepunkte.

So war die Klasse 3 auf Einladung der Agrargenossenschaft Burkersdorf am 10.09.2020 auf dem Feld zur Kartoffelernte. Viel Wissen und Spaß rund um die Kartoffel! Da alles im Lehrplan der 3. Klasse fester Bestandteil ist, kam die Praxis wie gerufen. Ein großes Dankeschön an alle Organisatoren und Eltern, die den Transport der Kinder ermöglichten.

Am 18.09.2020 fand bei bestem Laufwetter unser traditioneller Crosslauf statt. Alle Kinder waren gut vorbereitet und boten einen fairen Kampf um die Plätze. Dabei konnte Greta Uhlig aus der Klasse 4 ihre Läuferqualitäten bestätigen. Sie gewann den Lauf das vierte Mal in Folge und konnte den Siegerpokal nun mit nach Hause nehmen.

Stand: 30.09.2020

Crosslauf 1 Crosslauf 2
Kartoffelernte 1 Kartoffelernte 2

 

Wieder ist ein Schuljahr zu Ende gegangen

Das Schuljahr 2019/2020 wird uns allen unvergessen bleiben. In dieser außergewöhnlichen Situation haben wir alle versucht, unser Bestes zu geben. Ich denke, wir sind gut durch diese Zeit gekommen.

Trotzdem haben wir zu unserem Abschlussappel viele positive Worte gefunden, eine vierte Klasse verabschiedet und etliche Kinder ausgezeichnet. So haben wir fleißige Altpapiersammler ausgezeichnet und die besten Schüler unserer Schule.

Ich hoffe auf einen normalen Regelbetrieb für das Schuljahr 2020/2021.

Bis dahin wünsche ich allen ausreichend Zeit für Entspannung und Erholung

und auf ein gesundes Wiedersehen.

K. Appelt

Schuljahresende 1

Schuljahresende 2 Schuljahresende 3

 

"Der Schatz auf dem Burgberg"

Am 17.06.2020 wanderte die Klasse 3 auf den „Hausberg“ von Lichtenberg. Das Schild mit der  Höhenangabe des Burgberges „622 m“ grüßte uns schon aus der Ferne. Ich las die Burgbergsagen vor und Frau Feig sorgte für den Schatz in Form von „Goldbärchen“. Von der Aussichtsplattform, die mit einer kleinen Klettereinlage zu erreichen ist, konnten wir weit über unseren Heimatort bis zu unserer Kreisstadt Freiberg sehen. Ein sonniger und erlebnisreicher Vormittag bleibt in unserer Erinnerung.

S. Kaulfuß

Wandertag 06-20 4

 

 

 

Wandertag 06-20 1 Wandertag 06-20 5
Wandertag 06-20 2 Wandertag 06-20 3

 

Lichtenberg - Helau!

So schallte es am Faschingsdienstag durch die Grundschule, als alle Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse in bunten Kostümen den Weg ins Klassenzimmer suchten. Diese Möglichkeit der individuellen Verkleidung ließ sich keiner nehmen. Sogar alle Lehrer und erwachsenen Helfer erschienen an diesem Tag so ganz anders als sonst. Nach zwei Unterrichtsstunden über das Thema: "Woher kommt der Brauch überhaupt?" begann dann die lustige Party an verschiedenen Stationen. Ob beim Bogenschießen, beim Wattebällchenpusten, bei der Stuhlpolonaise, bei den „Montagsmalern“, bei lustigen Ratespielen  oder beim Smartieswettrennen- alle gaben ihr Bestes und hatte jede Menge Spaß dabei. Besonderen Anklang fand bei allen Kindern das Modellieren von Luftballonfiguren. Mit diesem Talent ausgestattet eroberte sich der Praktikant Maximilian Kunath die Herzen aller Faschingsnarren und  – närrinnen im Sturm. Auch unsere neue Lehramtsanwärterin Nathalie Schrön punktete mit der Idee des Schokoladenwettessens. Nicht zu vergessen ist der Einsatz unserer allseits beliebten Bonbonmaschine, die immer wieder für Freude sorgt. Kleine süße Preise, die durch die Familie Mann gesponsert wurden, waren an allen Stationen ein lohnenswerter Anreiz, alles zu geben. Katharina Riemenschneider und Antje und Ramona Plebst halfen mit, durch ihre Stationen unseren bunten Vormittag nachhaltig zu bereichern. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Fasching 20-1 Fasching 20-2
Fasching 20-3 Fasching 20-4
Fasching 20-5 Fasching 20-6

Stand: März 2020

Sächsisches Umweltmobil auf Jungfernfahrt im Erzgebirge unterwegs

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird das Umweltmobil abgesagt.                  Stand: 25.03.2020

 

Natur und Umwelt entdecken und erkunden heißt: unterwegs sein in

Wäldern, an Wiesen, Seen und Flüssen, in Schulgärten oder in der Stadt.

Wenn die Schüler der Grundschule Lichtenberg ihren Unterricht ins Freie verlegen, besucht sie ein nagelneues Sächsisches Umweltmobil.

 

Dieser Termin findet am                                     

 

6. April 2020 von 9:30  bis  12:00 Uhr

an der

Grundschule Lichtenberg

Trassenweg 12, 09638 Lichtenberg/Erzgebirge

statt.

 

Dieses neue Laborfahrzeug ist eins von drei Umweltmobilen, die unter dem Dach der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) in ganz Sachsen für Schüler  unterwegs sind. Ab sofort sind damit alle drei mobilen Umweltbildungsfahrzeuge technisch auf neustem Stand und in einem einheitlichen, modernen Outfit unterwegs.

 

Das Interesse bei den Schülerinnen und Schülern ist seit fast 27 Jahren ungebrochen groß, da sie selbstständig, experimentell die Natur vor der eigenen Haustür erforschen können. Damit unterstützt der Freistaat Sachsen erfolgreich die Umweltbildung im Sinne einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

 

Die mobile Laborausrüstung mit Mess- und Analysegeräten, Arbeitsmaterialien zum Thema Gewässer, Wald, Wiese, Boden, Lärm und Papier sowie eine Mikroprojektionsanlage zum vergrößerten Darstellen auch ganz kleiner Naturentdeckungen gehören zur vielfältigen Ausstattung der Fahrzeuge.

 

Auch in diesem Jahr können sich viele sächsische Schülerinnen und Schüler auf einen Besuch der Sächsischen Umweltmobile und einen unvergesslichen Tag in der Natur freuen.

 

 

Kontakt

Angelika Stahr

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

Riesaer Straße 7

01129 Dresden

Tel.: +49 351 814 16 607

E-Mail:

www.lanu.de

Stand: 26.03.2020

Theaterspiel an der Grundschule

Am 16.01.2020 spielte die Klasse 3 der Grundschule Lichtenberg Theater. Es wurden folgende Stücke für die Eltern aufgeführt: „Der Froschkönig“, „Die diamantene Axt“ und „Die alte Axt“. Alle Kinder schlüpften mit Begeisterung und Talent in eine Theaterrolle. Sie konnten sich verkleiden, schminken, die Bühne gestalten und eine wichtige Schauspielerin oder ein Schauspieler sein. Alle hatten viel Spaß dabei. Weil die Stücke so gut ankamen, spielen die Drittklässler sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal vor.

 

Theater 02-20-1 Theater 02-20-5
Theater 02-20-2 Theater 02-20-6
Theater 02-20-3 Theater 02-20-4

Stand: Januar 2020

Es weihnachtet sehr!

In der Adventszeit ist in der Grundschule ein tüchtiges Gewimmel. Man hört hämmern, schneiden, bohren, schleifen, sägen, tuscheln und noch vieles mehr.

Weihnachtlicher Duft zieht durch die Räume und es gab so manche Leckerei zu probieren.

Alle Kinder bereiten sich fleißig auf die Weihnachtstage vor.

Jede Klasse erfährt neues rund um das Thema „Weihnachten“. So wurden die Sitten und Bräuche in Deutschland, Schweden, Großbritannien und Russland unter die Lupe genommen.

Als krönender Abschluss stand für die Klassen 2 und 3 eine Mettenschicht im Freiberger Bergwerk an. Die Klasse 4 verbrachte einen Vormittag auf der Eisbahn in Freiberg.

Nun freuen sich alle auf die Weihnachtsferien und Silvester.

Wir wünschen allen eine schöne Zeit und freuen uns auf ein gesundes neues Jahr 2020.

                                                                               

K. Appelt

Schulleiterin                                                                                                          Stand: Dezember 2020

 

Weihnacht GS1 Weihnacht GS2
Weihnacht GS3 Weihnacht GS4
Weihnacht GS5 Weihnacht GS6

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen eine stressfreie Weihnachtszeit, erholsame Ferien, schöne Feiertage und einen guten Start in ein gesundes neues Jahr 2020.

 

K. Appelt und die Lehrerinnen der Grundschule

Weihnachtsgruß12-19

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand: Dezember 2020

Wir möchten ein großes Dankeschön aussprechen

Die Grundschule Lichtenberg dankt Familie René Schmieder für eine Sachspende.

Wir erhielten eine fast nagelneue überdachte Sitzgruppe für unsere Schüler. Diese befindet sich nun im Schulgarten und kann besonders in den Frühlings- und Sommermonaten genutzt werden.

Ein herzliches Dankeschön sagen Frau Appelt, die Lehrerinnen der Grundschule und natürlich die Schüler und Schülerinnen.

Dank RSchmieder

Stand: 29. November 2019

Sanierung der Schulhausbeleuchtung

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Schulhausbeleuchtung der Grundschule durch Austausch der Leuchtstofflampen gegen LED-Leuchtmittel energetisch saniert wurde. Das Projekt wurde mit Unterstützung der enviaM umgesetzt.

 

Stand: 29. November 2019

Besucherrekord beim diesjährigen Herbstfest

Am 27.09.2019 glaubte man, eine Bundesligamannschaft ist in Lichtenberg zu Gast, weil die vielen Autos rund um Grundschule und Sportplatz keinen Platz ließen.

Doch alle wollten zum Herbstfest in die Grundschule!        

Mit einem Programm der AG Chor- und Laienspiel und einem Tanz der AG „Heiße Sohle“ wurde dieser schöne Nachmittag eröffnet.

Liebevoll hatten Eltern, Großeltern, Erzieher, Lehrer und Kinder unser traditionelles Herbstfest vorbereitet.

Ob prall gefüllte Obstkörbe in der Klasse 1, Zwiebelkränze in Klasse 2, Kartoffelprodukte der Klasse 3 oder leckerer Kuchen der Klasse 4, alles fand seine Käufer. Es herrschte eine ausgelassene, fröhliche Stimmung, auch wenn der Wettergott uns an diesem Nachmittag Regen schickte.

Neben den Verkaufsständen gab es für die Kinder weitere Höhepunkte: man konnte herbstliche Dinge basteln oder sich beim Kinderschminken eine selbst gewählte Bemalung heraussuchen.

Bedanken möchten wir uns bei allen, die zum Gelingen dieses Schulhöhepunktes beigetragen haben. Auf eine neues Herbstfest 2020!

G. Matthes und die Kolleginnen der Grundschule

Herbstfest 19-1      Herbstfest 19-2
Herbstfest 19-3 Herbstfest 19-4
Herbstfest 19-5 Herbstfest 19-6

 

Stand: 30. Oktber 2019

Wichtige Informationen
 

Das Rathaus hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

 

Montag        13:00 - 17:00 Uhr

Dienstag      09:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch     geschlossen

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr

              und  14:00 - 18:00 Uhr

Freitag          09:00 - 12:00 Uhr

 

Gesonderte Öffnungszeiten gelten für das Einwohnermeldeamt, Standesamt und Gewerbeamt nur nach vorheriger Terminvergabe:

Montag        13:00 - 17:00 Uhr

Dienstag      09:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch     geschlossen

Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

Freitag          geschlossen

 

Beachten Sie bitte die allgemeinen Hygienevorschriften.

 

Kontakt Gemeinde:

Tel. 037323/543-0

Fax: 037323/543-27

 
Veranstaltungen
 
 
 
Infobroschüre
 

Infobroschüre