Link verschicken   Drucken
 

Überprüfung des Abflussvermögens der Gimmlitz am 18.05.2019

Lichtenberg/Erzgeb., den 30.04.2019

Die Landestalsperrenverwaltung (LTV) bereitet derzeit eine praktische Überprüfung rechnerisch ermittelter Abflussverhältnisse an der Gimmlitz in der Ortslage Lichtenberg vor.

 

Dabei soll am Samstag, dem 18.05.2019 eine unter Kontrolle der LTV und der Feuerwehr der Gemeinde Lichtenberg stehende erhöhte Wasserabgabe aus der Talsperre Lichtenberg erfolgen. Ausweichtermin für den Abflusstest ist der 25.05.2019.

 

Hauptsächliches Ziel der Überprüfung ist, den Hochwasserschutz der Ortslage Lichtenberg nachhaltig zu verbessern. Sofern es durch den kontrollierten Testlauf gelingt, am Pegel neben der Gemeindeverwaltung (Pegel Lichtenberg III), einen schadlosen Steuerabfluss von 9,0 m³/s (bisher 6,5 m³/s) nachzuweisen, steht der Hochwasserrückhalteraum in der Talsperre Lichtenberg zum Rückhalt unkalkulierbarer und schadhafter Hochwasserwellen länger zur Verfügung.

 

Die Abgabe aus der Talsperre wird im Laufe des Abgabetestes nur schrittweise erhöht. Außerdem wird der Abflusstest am gesamten Flusslauf von Mitarbeitern der Landestalsperrenverwaltung und den Kameraden der Feuerwehr Lichtenberg ständig überwacht. Sollten alle Randbedingungen für die Durchführung des Abflusstests erfüllt sein, sieht die Zeitplanung vor, mit dem Abflusstest gegen 6:30 Uhr zu beginnen. Das Ende des Tests wird gegen 15:00 Uhr angestrebt.

Weil Ausuferungen des Gewässers im Bereich von Weide- und Wiesenflächen und auch Vorgärten im Hochwasserfall normal sind, müssen diese auch beim Abflusstest hingenommen werden. Dabei darf jedoch keine Abschwemmung von unrechtmäßig im Gewässerrandstreifen gelagerten Sachen erfolgen.

 

Wir weisen vorsorglich daraufhin, dass es durch die höheren Wasserstände in der Gimmlitz auch zum Rückstau in Haus- und Grundstücksentwässerungen kommen kann.

 

Da die geplante Maßnahme hauptsächlich dem besseren Hochwasserschutz für die an der Gimmlitz lebenden Bürger und ihres Eigentums dient, bittet die LTV bereits jetzt um Verständnis und Unterstützung bei Planung und Durchführung des Abflusstestes. Um in schwierigen Situationen Entscheidungen treffen zu können, bitten wir Sie um Ihre Anwesenheit während des Abflusstests.

 

Zu Dokumentations- und Auswertungszwecken des Abflusstests wird das Gewässer regelmäßig von einer Drohne überflogen.

Am Abflusstest werden neben der Landestalsperrenverwaltung auch die Gemeindeverwaltung und die untere Wasserbehörde beteiligt sein.

 

Falls Sie bei Ihnen, während des Abflusstestes, eine Gefahr durch eindringendes Wasser sehen oder andere drohende Schäden erkennen, so wählen Sie bitte die Rufnummer der Gemeindeverwaltung 5430. Dieses Telefon ist während des Abflusstestes durchgehend besetzt.

 
Wichtige Informationen
 

 

Öffnungszeiten

Mo 13.00 - 17.00 Uhr
Di 09.00 - 12.00 Uhr
Mi geschlossen
Do

09.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Fr

09.00 - 12.00 Uh

 

Tel.: 037323/543-0

 

Das Rathaus bleibt am Freitag, den 31.05.2019 geschlossen.

Wir bitten um Beachtung!

 

 
Veranstaltungen
 
 
 
Infobroschüre
 

Infobroschüre